Netzwerk Zahnraeder kürt StudyCoach 2.0 zum "Impulsprojekt 2011" mit einer Dotierung von 500 € Das Bundesministerium des Innern und die Bertelsmann Stiftung haben 125 engagierte junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren zu einer zweitägigen Konferenz (15. und 16. September 2011) in der Hauptstadt eingeladen Ein neuer Presseartikel in der türkischsprachigen Online-Zeitung "Almanya Bülteni" ist erschienen. Eine Reportage mit unserer Pressespecherin Hasret Kulaç Wir stellen uns in einem Kurzvideo vor. Was bezweckt das Projekt? Wie kann man die Dienste nutzen? Dies und vieles mehr im Video. Wir suchen ständig neue und ehrenamtliche Berater, die sich für ihr Studienfach und Studiengang zur Verfügung stellen. Hast du Interesse? Dann gehe oben auf Anmeldung -> als Berater/in und fülle das Formular aus. Folge uns auf twitter und informiere dich über die aktuellsten Berater-Anmeldungen. studienwahl studienwahl planz_banner zahnraeder studienwahl studyletter studyletter Logo_RUB_BLAU_rgb studienwahl studycoach_logo4_klein ihv zahnraeder

Das Projekt

Kurz vor dem Abitur. Und dann?

Jahr für Jahr stellen sich die AbiturientInnen die gleichen Fragen:

  • Soll ich studieren oder eine Ausbildung beginnen?
  • Welches Fach soll ich studieren?
  • In welcher Stadt kann ich studieren?
  • Welche Berufschancen hat man danach?

Bei StudyCoach 2.0 gibt es Antworten auf diese und weiterführende Fragen rund ums Studium/Ausbildung. Das ganze sogar völlig kostenlos!

Fragezeichen vor dem Studium eliminieren!

Wir als StudyCoach 2.0. haben uns zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen, besonders denen mit Migrationshintergrund, zu helfen und ihnen bei der Studienplanung und -durchführung beratend zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Dabei sollen die Interessierten individuell und nach ihren eigenen Stärken und Schwächen berücksichtigt werden. Darüber hinaus können allgemeine, sowie spezifische Informationen über bestimmte Studiengänge erfragt werden.

 

Orientierung im ersten Semester

Viele Erstsemester sind in der unbekannten Uni-Landschaft verwirrt und meist überfordert.

Denn zu Beginn ist es nicht einfach den Überblick über Fachschaften, Dekanat, Rektorat, Institut und Fakultät zu behalten, sodass diese erst einmal Schritt für Schritt erschlossen werden müssen.

Darüber hinaus ist der komplexe Studienaufbau einiger Studiengänge unstrukturiert und nicht einfach zu erfassen. Der Student weiß meist zu Anfang nicht, welche Lehrveranstaltungen in welchem Semester belegt werden müssen und welche Kurse sinnvoll für den späteren Werdegang sind. So steht er vor einem Bürokratiedschungel und kommt nicht vom Fleck!

Genau an dieser Stelle setzt StudyCoach 2.0 an. Das Konzept schafft Abhilfe, indem die Berater aus eigener Erfahrung berichten und den Hilfesuchenden mit ihrer Erfahrung in ihren ersten Schritten stützen. Dies verursacht bei den Interessierten ein größeres Selbstbewusstsein und folglich gelingt ein motivierter Start ins Universitätsleben.

 

Arbeitsweise der BeraterInnen

Die Berater, die sich zur Verfügung stellen, sind Studierende und/oder AbsolventInnen bestimmter Hochschulen und Studiengänge. Sie arbeiten alle ehrenamtlich und erhalten am Ende einer Beratungssaison eine Urkunde für ihre gemeinnützige Mitarbeit an diesem Projekt.

Wir bemühen uns stets, dass möglichst ausgefallene und exotische Studiengänge vertreten sind, sodass nahezu alle Interessenbereiche abgedeckt sind.

Die Beratung über die Homepage hat folgende Vorteile:

  • Sie ist transparent und erlaubt somit Einsicht in alle Gespräche
  • Die Berater müssen auf eine Frage nur einmal antworten
  • Die Qualität und Richtigkeit der Aussagen kann durch Dritte überprüft werden

 

Vorgehensweise der Beratung

Unsere BeraterInnen erhalten nach erfolgreicher Anmeldung Zutritt in einen persönlichen Bereich für ihren Studiengang. Dort können sie auf die Kommentare antworten.

Die Administration übernimmt das Organisationsteam, um Missbrauch und Falschinformationen vorzubeugen. Wir sind stets bemüht die Qualität und die Richtigkeit der Aussagen durch ständige Überprüfung aufrecht zu erhalten. Jeder Berater trägt die Verantwortung für die eigene Beratung. StudyCoach 2.0 haftet nicht für das Antwortverhalten.

Interesse? Dann nichts wie los und mitmachen!